Die Darsteller und Macher

story

SahneMixx

Rachel Hiew

 

SahneMixx blickt mittlerweile auf eine fast 15-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Inspiriert von der grandiosen Musik von Udo Jürgens, die in der deutschen Musiklandschaft schon immer ein Alleinstellungsmerkmal hatte, da sie auch mit Chanson und Jazz verwandt ist, gründeten die drei Musiker Hubby Scherhag, Achim Brochhausen und Micky Koll ihre Tribute-Band.

Von Anfang an ging es SahneMixx darum, sich respektvoll mit dem musikalischen Oeuvre des großen österreichischen Vorbilds auseinanderzusetzen. Deshalb wurde auch das authentische Orchester ausschließlich mit den besten Profi-Musikern besetzt. Wenig überraschend war SahneMixx deshalb auch von Anfang an äußerst erfolgreich und kam beim Publikum sehr gut an. Denn SahneMixx nahm auf, was Udo Jürgens vorgab: musikalische Unterhaltung mit Tiefgang, Texte, die auch nach Jahrzehnten noch aktuell sind und immer auch eine Nachwirkung haben.

Udo Jürgens selbst „adelte“ die Performance von SahneMixx nicht nur dadurch, dass er den persönlichen Kontakt zu „seiner“ Tribute-Band suchte, sondern er nahm auch mit Briefen und reger Anteilnahme am Werdegang von Sahnemixx Teil. So gratulierte er bspw. zum Gewinn des „Rock & Pop Preises 2005“. Schon 2006 kam es zu einem ersten Treffen zwischen Udo Jürgens und der SahneMixx Crew, der noch viele weitere Begegnungen, die letzte im November 2014, folgen sollten.

Im April 2009 präsentierte SahneMixx in SWR4 „Radiogalerie“ erstmals auch eigene Songs in deutscher Sprache. Das Album „Nie zu spät“ wurde vollständig eigenproduziert und rief sehr positive Reaktionen des Publikums hervor. Anlässlich dieses Albums wurde SahneMixx erneut mit dem "Deutschen Rock & Pop Preis 2010" geehrt, und zudem als "Künstler des Jahres 2010" ausgezeichnet.