Rhythm of the Dance

titelbild

15th Anniversary Tour
The Original Irish Dance Show
from the National Dance Company of Ireland

Rhythm of the Dance ist eine spektakuläre und atemberaubende Buhnenproduktion mit Live-Musik und irischem Steptanz. Die aufwändige Produktion präsentiert einige Irish Dance Weltmeister, international renommierte Musiker und die phantastischen „Irish Tenors“

Rhythm of the Dance: Termine

Datum Zeit Ort Lokalität  
Mi 08.01.2014 20:00 Uhr Jona Hotel Kreuz Karte
Do 09.01.2014 20:00 Uhr Baden Kurtheater Karte
Fr 10.01.2014 20:00 Uhr Interlaken Kursaal Auditorium Karte
Sa 11.01.2014 20:00 Uhr Biel Kongresshaus CTS Karte
So 12.01.2014 15:00 Uhr Wil SG Stadtsaal Karte
So 12.01.2014 20:00 Uhr Wil SG Stadtsaal Karte
Mi 15.01.2014 20:00 Uhr Amriswil Pentorama Karte
Do 16.01.2014 20:00 Uhr Biberist SO Biberena Karte
Fr 17.01.2014 20:00 Uhr Basel Stadtcasino Musiksaal Karte
Sa 18.01.2014 (neu) 15:00 Uhr Thun Schaudausaal, KKZ Karte
Sa 18.01.2014 20:00 Uhr Thun Schaudausaal, KKZ Karte
So 19.01.2014 15:00 Uhr Bern Kursaal Arena Karte
So 19.01.2014 20:00 Uhr Bern Kursaal Arena Karte
Mi 22.01.2014 20:00 Uhr Cham Lorenzssaal Karte
Do 23.01.2014 20:00 Uhr Winterthur Kongresszentrum Parkarena Karte
Fr 24.01.2014 20:00 Uhr Emmenbrücke Zentrum Gersag Karte
Sa 25.01.2014 (neu) 15:00 Uhr Landquart Forum im Ried Karte
Sa 25.01.2014 20:00 Uhr Landquart Forum im Ried Karte
So 26.01.2014 15:00 Uhr Zürich Volkshaus Karte
So 26.01.2014 20:00 Uhr Zürich Volkshaus Karte

Rhythm of the dance – 15th Anniversary Tour

Diese zwei Stunden mit extravagantem Tanz und Live-Musik beinhalten eine Fülle von irischen Talenten. Die Show entwirft das Bild eines Heldenepos und belebt die Reise der Irischen Kelten durch die Geschichte wieder. Sie verdeutlicht, wie gross auch heute noch die Einflüsse der keltischen Ursprünge in der irischen Gesellschaft sind. Durch die reiche Ausstattung der Show wird ein verschmelzen von Gestern und Heute erreicht. Die Tänze und Lieder liefern ein spektakuläres Bild der tausend Jahre alten Geschichte und neuste Bühnentechnologien lassen diese in zeitgenössichem Licht erscheinen.

Rhythm of the Dance hat eine neue Ära in der irischen Unterhaltung eingeläutet. Die Sensation wird international als eine der populärsten und erfolgreichsten Irish Dance und Stepptanz-Shows in der Welt bewertet. Die Show besteht aus einer Live-Band, drei Tenören und 22 Tänzern. Sie sind bis heute mit 4.5 Millionen Zuschauern unerreicht auf ihrem Gebiet.

 

 Rythm of the Dance-085 600 368 90

 

The Original Irish Dance Show from the National Dance Company of Ireland
Rhythm of the Dance ist eine spektakuläre und atemberaubende Buhnenproduktion mit Live-Musik und irischem Steptanz. Die aufwändige Produktion präsentiert einige Irish Dance Weltmeister, international renommierte Musiker und die phantastischen „Irish Tenors“.

Irish Dance und irische Musik gehören zusammen wie Pech und Schwefel. Ein Element ohne das Andere ist undenkbar. So geht es bei der Show nicht einfach darum, diese zu sehen, man muss und kann sie regelrecht fühlen, erleben, wird gleichsam von Ihr gefangen genommen.

Auch nach 15 Jahren immer noch ein Garant für eine grosse Show!

 

Abendvorstellungen:
Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Pause: 21:00 Uhr
Showende: 22:10 Uhr

Nachmittagsvorstellungen:
Türöffnung: 14:15 Uhr
Beginn: 15:00 Uhr
Pause: 16:00 Uhr
Showende: 17:10 Uhr

Im VIP Ticket enthalten:
Platz in den ersten drei Reihen Mitte
Apéro und Häppli in der Pause
Eine CD oder ein Programmheft pro Person (liegt bereit auf dem Stuhl)
Betreuung durch den Veranstalter persönlich

Rollstuhlplätze / Begleitung:
Je zwei Plätze in der Kat. 1 und in der Kat. 2, buchbar nur über Vorverkaufsstellen oder per Telefon, in der entsprechenden Kategorie
Rollstuhlfahrer bezahlen den ermässigten Preis
Begleitpersonen bezahlen den ermässigten Preis

Altersbegrenzung: Ab 7 Jahren

Ermässigung:
Kinder
Lernende
Studenten
IV-Rentner
Rollstuhlfahrer und Begleitperson
Ausweis wird vom Veranstalter nochmals kontrolliert

 

Veranstalter: Nice Time Productions

www.rhythmofthedance.com

Rhythm of the Dance: Showgeschichte

Das Märchenbuch

Rhythm of the Dance nimmt Sie mit auf eine Reise durch die verschiedenen Epochen der Zeit.
Die Show erzählt von den alten Mythologien  und den Reisen der irischen Emigranten. Von der hügeligen Landschaft in Connemara bis hin zu den modernen Wolkenkratzer in New York.

Der Krieg

Die französische Revolution im späten 18. Jahrhundert weckt  bei den Iren das Bedürfnis nach Gleichstellung. Das Militär bereitet sich auf den bevorstehenden Krieg vor. Truppen stehen bereit um das  Land von einer feindlichen Invasion zu schützen.

Storytelling

Das Geschichten-erzählen hat in Irland große Tradition und ist sehr verbreitet. Dieses fröhliche Medley verkörpert die irische Ausgelassenheit die in diese traditionelle Kunstform fliesst.

Die Teilung Irlands

Die Geschichte Irlands ist gekennzeichnet durch viele Auseinandersetzungen und Kämpfe; Irland kämpft gegen die Unterdrückung Englands und für die Freiheit des irischen Volkes. Es folgt eine Spaltung der Religionen, Jahre voller Tumult. Trotzdem haben sich die Iren immer wieder bemüht zu vergeben, vorwärts zu schauen und einander zu akzeptieren.

Sean nos dance

„Sean nós dance“ übersetzt: „Altmodischer Tanz“. Es ist die älteste Form des Stepp-Tanzens in Irland. Im Laufe der Zeit veränderte sich der Tanzstil, es kamen neue Elemente dazu. Die alte und die neue Form konkurrieren sich, wer ist dominanter? Gibt es einen Weg, dass beide Formen zusammenkommen und daraus sogar eine Synergie entsteht?

Der Drill

Michael Collins ( 1890- 1922 ) der irische Revolutionsführer rief dazu auf Land und Leute zu schützen. Er gab dem Volk das
Gefühl einer von Ihnen zu sein und gemeinsam für das Land zu kämpfen, dies machte ihn zu einem außergewöhnlichen Führer.

Der Berg von Tara

Der Berg von Tara war der ehemalige Sitz des Königs von Irland. Der Berg wird zum Schlachtfeld wo die heidnischen Kelten auf die Christen stossen. Im siebten Jahrhundert  war das Christentum die herrschende Religion, zuvor war aber das
Heidentum verbreitet.Diese keltischen Wurzeln sind bis heute immer noch zu spüren.

Amerikanische Einflüsse

Nach der Hungersnot durch die ausbleibende Kartoffelernte im Jahr 1849, verließen viele Leute das Land und landetet in den Vereinigten Staaten. Die Iren lernten eine neue, lebendige und vielseitige Gesellschaft  kennen. Sie vereinten ihre traditionelle Musik mit verschiedenen Klängen der amerikanischen Kultur. Neue Klänge und Rhythmen entstehen.

Song

“Will you go Lassie go, Jug of Punch, The Holy Ground” The Clancy Brothers, war eine einflussreiche irische Folk-Gruppe der 60er. Die Musik der „The Clancy Brothers“ trug dazu bei, das Interesse an irischer Folkmusik nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem in den USA wiederzuerwecken. Sogar Bob Dylan wurde inspiriert durch diesen Song

Berg von Mourne

Ein schönes Lied geschrieben von der Sicht eines jungen Auswanderers, der zu Hause von seiner Liebe und seinen Erlebnissen in London erzählt.

Der Takt der Bodhrán

Granuaile ( Grace O Malley ) eine Piratin im 16. Jahrhundert, auch genannt: “Meereskönigin von Connaught” war eine furchtlose Anführerin, angesehen auf Land und  See. Sie war eine Vorreiterin des Feminismus.