Rhythm of the Dance: "10 Year Jubilee Tour"

Flyer Rhythm of the Dance Jubilee

Basel, Messehalle,
15:00 Uhr
24.01.2009
Basel, Messehalle,
20:00 Uhr
24.01.2009
Bern, Kursaal Arena,
15:00 Uhr
25.01.2009
Bern, Kursaal Arena,
20:00 Uhr
25.01.2009
Zürich, Kongresszentrum 27.01.2009
Biel, CTS 28.01.2009
Biberist, Kulturarena 29.01.2009
Gossau SG, Fürstenlandsaal 30.01.2009
Chur, Stadthalle,
15:00 Uhr
31.01.2009
Chur, Stadthalle,
20:00 Uhr
31.01.2009
Bregenz (AT), Festspielhaus,
15:00 Uhr
01.02.2009
Bregenz (AT), Festspielhaus,
20:00 Uhr
01.02.2009

Info

Aufgeführt von der original NATIONAL DANCE COMPANY OF IRELAND
Ihre im Tanz zum Ausdruck gebrachte Lebensfreude ist aus der europäischen Kultur nicht mehr wegzudenken: Seit die irischen Ausnahmekünstler des "Rhythm of the Dance"-Ensembles 1999 erstmals die Bühnen betraten und ihre Stepptanz-Künste präsentierten, haben sie gut drei Millionen Menschen mit einer furiosen Shows in den Bann gezogen. Eine neue Ära der irischen Unterhaltungskultur wurde geboren.

Weiterlesen: Info

Die Show

Die Show enwirft das Bild einer Reise, auf der zwei keltische Klans sich ihren Weg in die Freiheit erkämpfen.
Inhaltlich stehen die keltischen Wurzeln der Iren im Vordergrund. Die Show verdeutlicht, wie gross auch heute noch die Einflüsse der keltischen Ursprünge in der irischen Gesellschaft sind.

Weiterlesen: Die Show

Die Geschichte

1. Akt

Medley
Phil the Fluthers Ball, Elieen Og, Trotting to the Fair. Die Götter der Kelten schauen auf die Erde herab und senden drei Friedensboten aus, die über Eoin und Niamh wachen sollen. Ihre himmlischen Stimmen beruhigen die feurigen Gemüter, halten die bösen Mächte in Schach.

Weiterlesen: Die Geschichte

Die jungen irischen Tenöre

In der langen Tradition der irischen Musik haben die Tenorstimmen schon immer einen wichtigen Platz inne. Diese Kraftvolle kraftvolle stimmliche Ausdrucksform ist eines der Hauptelemente neben vielen anderen stilistischen Formen in der irischen Musik. Nachdem "Rhytm of the Dance" auf Welttournee war, kehrte die Compagniezurück nach Irland, zurück zu den musikalischen Wurzeln. Dort kam den Produzenten der Show die Idee, eben dieses Stilelement des Tenorgesangs mitin die Produktion einzubauen. und somit auch den Vokalisten in ihrer Gesamtheit mehr Gewicht zuverleihen.

Weiterlesen: Die jungen irischen Tenöre